Home Welt Sri Lanka: "Familie des Hasses" hinter Terroranschlägen sind wohlhabende Brüder und Ehefrauen

Sri Lanka: "Familie des Hasses" hinter Terroranschlägen sind wohlhabende Brüder und Ehefrauen

Einer der Selbstmordattentäter aus Sri Lanka wurde im Film erwischt, als er 67 unschuldige Anbeter in die Luft sprengte – als Details zu den Terroranschlägen von Ehemann und Ehefrau am Ostersonntag bekannt wurden.

Der Extremist sah zufällig in Negombo die St. Sebastian-Kirche spazieren und trug eine Bombe in einem Rucksack.

Mit schwieliger Gleichgültigkeit zerzaust er das Haar eines Kindes, kurz bevor er ein Gemetzel entfesselt.

Eine Kamera in der Kirche filmte, wie er in einem Rauchblitz verschwand, als er ein Gerät startete, das Metall um sich herum spritzte und jeden auf seinem Weg tötete.

Der Zeuge Dilip Fernando sagte: „Am Ende der Messe sah meine Familie einen jungen Mann mit einem schweren Sack in die Kirche gehen. Er berührte den Kopf meiner Enkelin auf dem Weg vorbei. Es war der Bomber. "

Der mutmaßliche srilankische Bomber Moulvi Zahran Hashim verpflichtete sich zum IS

Als die Zahl der Todesopfer auf mindestens 321 anstieg, darunter 45 Kinder, stieg die siebenköpfige Bande auf, darunter Ilham Ibrahim, Ehefrau Fatima und sein Bruder Inshaf.

Die Männer stammten aus einer wohlhabenden Familie. Die schwangere Fatima sprengte sich selbst, ihre drei Kinder und drei Polizisten auf, als ihre Wohnung geplündert wurde.

Der 36-jährige Ilham zielte auf das Shangri-La-Hotel, in dem der Brite Ben Nicholson seine Frau Anita, 42, seinen Sohn Alex, 14, und seine Tochter Annabel, 11, verlor.

Moment, da der Bombenverdächtige in Sri Lanka den Kopf eines Mädchens auf dem Weg zum Massaker berührt

Das Bild des Killers wurde in einem vom Islamischen Staat veröffentlichten Bild verwendet, das gestern die Verantwortung für die Anschläge übernahm.

Er wurde gezeigt, wie er eine Sturmhaube trug und ein Messer umklammerte.

Ein Komplize, der lokal als Bombenanschlag "Mastermind" Mouli Zahran Hashim bezeichnet wird, soll ein zweites Gerät detoniert haben, mit dem der britische Bruder und die Schwester Daniel Linsey (19) und Amelie (15) getötet wurden.

Daniel und Amelie Linsey wurden in Sri Lanka getötet

Als die Polizei das Haus der Ibrahims in Dematagoda, Colombo, überfiel, zog die schwangere Fatima eine Selbstmordweste aus und tötete ihr ungeborenes Kind, drei junge Söhne, einen Polizeiinspektor und zwei Polizisten.

Inshaf, der 38-jährige Bruder ihres Mannes, war laut Angaben der Polizei der Bomber, der das Cinammon Grand Hotel ins Visier nahm.

Es wird angenommen, dass seine Kupferfirma Colossus in einem Industriegebiet östlich von Colombo als Bombenfabrik verwendet wurde und Bolzen und Schrauben lieferte, die die Selbstmordwesten füllten, um ein maximales Blutbad zu verursachen.

Neun Sri Lankaner in der Fabrik, einschließlich des Managers, wurden am Sonntag kurz vor Mitternacht festgenommen.

Kolossstahl in Wellampitya, Colombo

Sie schliefen in einem Raum mit 15 Betten und arbeiteten mit 23 Indern und 11 Bangladeschs zusammen, die nichts von den abscheulichen Plänen wussten.

Die mörderischen Brüder hatten ein Leben der Privilegien und des Luxus gelebt, und die Grausamkeit hat ihre Freunde und Familie geschockt.

Inshaf teilte sich mit seiner Frau und seinen vier Kindern – einem Mädchen von acht und drei Jungen, die sechs, vier und zwei Jahre alt waren – eine Villa in einer der exklusivsten Straßen in Colombo.

Sein Schwager, Ashkhan Alawdeen, besitzt das Haus und hilft, das Schmuckgeschäft der Familie zu führen. Ashkhan sagte: „Als die Bombenangriffe weitergingen, geriet ich in Panik.

Das Innere der St. Sebastians-Kirche in Negombo in der Nähe von Colombo

„Ich war total geschockt. Mein Schwager sagte, er würde am Freitag zur Arbeit nach Sambia fahren und fuhr mit meiner Schwester und ihren vier Kindern in einem Auto zum Flughafen. Als er sich verabschiedete, hielt er ihren Kopf und sagte: "Sei stark".

„Sie fand es damals ein bisschen seltsam, aber sie dachte nicht darüber nach, weil sie davon ausging, dass er gerade eine Arbeitsreise machte.

Ilham Ibrahim der angeblichen "Kommandobrüder in Sri Lanka"

„Danach gingen wir alle zu unseren Eltern außerhalb von Colombo und genossen unser Wochenende, als dies geschah.

„Meine Schwester ist zusammengebrochen. Das erwarten wir nicht in unserer Familie. Wenn ich eine Ahnung hatte, was er vorhatte, wäre ich direkt zur Polizei gegangen.

„Mein Schwager ist ein Psychopath. Er hat es verdient, in der Hölle bestraft zu werden. “

Die Polizei hat Laptops und CCTV-Filmmaterial von Inshaf mitgenommen, als Teams von Offizieren und Spürhunden das Haus seines Bruders Ilham durchsuchten. Ein weißer BMW, der draußen geparkt war, war von Fingerabdrücken überzogen.

Sieben Angreifer mit Zahran Hashim, dem einzigen, dessen Gesicht freigelegt ist

Die Fenster im ersten Stock wurden durch die verheerenden Auswirkungen des Geräts von Fatima zerstört.

Anwohner bezeichneten den Vater der Brüder Yoonus Ibrahim als Millionärsgeschäftsmann.

Der Nachbarn Pakeer Nazar (51) und seine Nichte Sajeethe Fakir Mohamed (28) fühlten, wie das Haus "rüttelte", als Fatima ihre Bombe explodierte.

CCTV-Aufnahmen zeigen, wie die Angreifer die St. Sebastian-Kirche betreten

Pakeer sagte: „Die Ibrahim-Familie ist sehr groß, es gibt ungefähr acht Brüder und drei Schwestern.

„Wir haben ihren Vater gesehen, er ist ein Gewürzhändler und sehr bekannt hier und die Söhne.

„Wir haben nicht gesehen, was nach der Explosion passiert ist, aber wir haben gehört, dass die Offiziere getötet wurden. Dies sind schreckliche Zeiten für Muslime hier – wir hatten 10 Jahre Frieden und nun passiert das.

"Jetzt mache ich mir Sorgen, dass die Kinder zur Schule gehen und was mit ihnen passieren könnte."

Ein mutmaßlicher Selbstmordattentäter dringt in die St. Sebastian-Kirche in Negombo ein

Die zweifache Mutter Sajeethe sagte, ihr Ehemann Feisal, 37, wurde nach dem Vorfall festgenommen.

Sie fügte hinzu: „Als die erste Bombe losging, wurde uns gesagt, wir sollten bleiben und die Türen nicht öffnen.

„Dann ging die zweite Bombe los, und mein Mann ging hinaus, um zu sehen, was los war. Er wurde verhaftet, weil er draußen war.

„Er ist immer noch in Haft, aber er hat nichts falsch gemacht. Muslime werden dabei gefangen, wenn sie unschuldig sind. “

Rangana Fernando, seine Frau Danadiri, die Töchter Biola und Leona, Sohn Seth

Ein anderer Nachbar, Zulker Nain, 28, sah zu, wie Spürhunde in der Nähe der Adresse, einschließlich seiner eigenen, durch die Grundstücke gingen. "Ich konnte die Explosion spüren, sobald die Bombe losging", sagte er.

"Es gab eine Art Vibration und ich ging nach oben, um zu sehen, was los war, um zu sehen, woher der Lärm kam."

Einheimische in einer nahe gelegenen Moschee sagten, die Gefühle gegen die Bomber seien hoch.

"Sie haben unser Leben jetzt ruiniert", sagte einer. "Es gibt diejenigen, die ihre Häuser zerstören wollen, um zu zeigen, wie stark unsere Gefühle für das sind, was sie getan haben. Sie haben nichts mit uns zu tun. “

Ashkhan sagte, seine Familie will Inshaf jetzt "beschämen".

Er fügte hinzu: „Ich glaube auch, dass ihn jemand einer Gehirnwäsche unterzogen hat, weil ich in den letzten Monaten nie etwas anderes an ihm bemerkt habe. Er hat den islamischen Staat nie erwähnt und hatte niemals extremistische Ansichten.

„Er hatte alles, ein gutes Geschäft, eine schöne Frau und vier entzückende Kinder. Warum sollte er so etwas tun? "

Ashkhan fügte hinzu: "Dies ist ein so feiger Angriff am Ostersonntag zur Frühstückszeit."

Die Grausamkeit soll von radikalislamischen Nationalisten Thowheed Jamath angeführt worden sein – mit Unterstützung aus dem Ausland. Die Informationen über die Anschläge wurden am 4. April der Polizei übermittelt.

Das Chaos im Herzen der srilankischen Regierung bedeutete jedoch, dass Warnungen niemals an das Kabinett weitergeleitet wurden.

Der srilankische Staatsminister Ruwan Wijewardene sagte, erste Ergebnisse der Ermittlungen ließen darauf schließen, dass die Grausamkeit aus Rache für die Christchurch-Angriffe ausgeführt wurde.

Eine Frau reagiert neben zwei Särgen während einer Massenbestattung von Opfern

Fünfzig muslimische Anbeter wurden am 15. März in Neuseeland von einem mutmaßlichen weißen supremakistischen bewaffneten Mann getötet.

Unterdessen überwachen britische Anti-Terror-Offiziere des MI5 die Explosionsnachwirkungen auf Anzeichen einer Bedrohung für Großbritannien.

Eine hochrangige Quelle aus Whitehall sagte dem Mirror: „Geheimdienstmitarbeiter bewerten unweigerlich schnell, wie der Angriff Sri Lankas auf Großbritannien wirken könnte.

"Sie arbeiten mit allen anderen westlichen Geheimdiensten und den srilankischen Behörden zusammen, um zu sehen, ob es eine britische Verbindung gibt.

Särge werden während des Massenbegräbnisses der Opfer einer Serie von Bombenanschlägen zu den Gräbern getragen

"Es sieht aus wie ein Angriff, der vom Islamischen Staat unterstützt wird und dass das, was wir vorausgesagt haben, geschehen ist – dass der IS nach einer militärischen Niederlage den Kämpfern befohlen hatte, in ihre Heimat zurückzukehren und Angriffe zu starten."

Scotland Yard bestätigte, dass Terroristen in Sri Lanka stationiert wurden.

Es wird davon ausgegangen, dass zwei SAS-Soldaten ebenfalls geschickt wurden, um Informationen zu sammeln.

.

LEAVE A REPLY

Please enter your comment!
Please enter your name here

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Must Read

Die Angriffe erhöhen ihn in den Umfragen

Es gibt ein Vorher und Nachher von Präsident Donald Trump in den USA. Nicht nur, weil sie soziale Netzwerke als Hauptinformationsquelle und direkte...

Adif öffnet die Tür für potenzielle Renfe-Wettbewerber in der AVE

Adif wird morgen a halten außergewöhnliche Beratung die Genehmigung des Dokuments der Netzwerkanweisung, die den Ausgangspunkt für die Unternehmen, die an einem Wettbewerb...

Google lauscht privaten Gesprächen von Nutzern auf Spanisch und Portugiesisch | Technologie

Das Anhören von Audios erfolgt grundsätzlich, um die Funktionsweise von Google Assistant zu verbessern. Dies bedeutet, dass der Assistent besser verstehen kann, wovon die...

Was ist neu in der kulturellen Agenda?

Adrienne Rich: Weil der Feminismus gestern nicht geboren wurdeAdrienne RichAls letzte Empfehlung vor Beginn der Sommerpause gestatte ich mir eine Delikatesse, die dank des...

Toyota rückt näher an die Schaffung von "Mond-Wohnmobil"

SCHLIESSEN Toyota hat mit der japanischen Raumfahrtbehörde JAXA einen Dreijahresvertrag zur Entwicklung eines Mondrovers abgeschlossen. ...