Welt

Techniker startet unbeabsichtigt eine F-16-Kanone, sprengt eine weitere F-16

Techniker startet unbeabsichtigt eine F-16-Kanone, sprengt eine weitere F-16
Foto: Scramble.nl

Das klingt nach etwas, das gerade aus einer albernen Militärkomödie kommt, aber ich versichere Ihnen, dass das echt ist: Ein belgischer Techniker hat während der Wartung versehentlich die Kanone eines Militärflugzeugs gesetzt, die ein anderes Flugzeug erschoss. Dieses Flugzeug explodierte und beschädigte dabei die ursprüngliche Ebene. Sprich über einen schlechten Tag.

Wie berichtet von Luftfahrt24.beDie Veranstaltung fand am 11. Oktober auf der Air Base von Florennes statt. Eine Reihe von Flugzeugen wurde gewartet, da einige zu einer Trainingsmission aufbrachen. Ein Techniker in einer der F-16 traf versehentlich den metaphorischen großen roten Knopf und aktivierte seine sechsläufige Vulcan M16A-1 Kanone.

Vermutlich bevor er überhaupt Zeit hatte "Oh, Scheiße" auszusprechen, war eine andere F-16AM in Flammen aufgegangen. Dieser war kürzlich für einen Trainingslauf voll getankt worden, und ja, die Kugeln trafen den Benzintank. Hoppla!

Foto: Scramble.nl

Und weil die Welt grausam ist, hat die Explosion der explodierenden F-16AM auch das Flugzeug getroffen, das die Schüsse abgegeben hat.

Leider wurden während der Explosion zwei Techniker verletzt. Das volle Ausmaß ihrer Verletzungen ist nicht bekannt, aber die belgische Flugsicherheitsdirektion hat eine Untersuchung eingeleitet, um zu sehen, was genau sie tun können, um sicherzustellen, dass so etwas nicht erneut passiert, möglicherweise mit noch schlimmeren Folgen.

.

Post Comment

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.