Wetter in NRW: 37,5 Grad! Der heißeste Tag des Jahres

| |

Essen.
Hitze in NRW: Samstag war der bisher heißeste Tag dieses Jahres, kündigte der deutsche Wetterdienst an. Das Wetter hält und wird schwül.

  • NRW hat die Hitze fest im Griff: NRW ist in den kommenden Tagen auf dem Weg zu einem neuen Jahresrekord zu: Bis zu 38 Grad Die Experten erwarten für Samstag.
  • Am Sonntag Die Experten rechnen in NRW Bei 36 Grad und Cumulus können sich Wolken bilden, aber das Risiko von Schauern bleibt gering.
  • Bis zu 38 Grad könnte es wieder tun Montag sagen die Experten des Deutschen Wetterdienstes. Das Hitzewelle zieht ein NRW Es ist noch nicht vorbei.
  • Darüber hinaus sind die Bewohner von NRW nicht nur Hitze und heiße Temperaturen, aber auch tropische Nächte.

Das Hitze hält Nordrhein-Westfalen Fest im Griff: Samstag war der bisher heißeste Tag des Jahres, sagte die Meteorologin Ines von Hollen vom Deutschen Wetterdienst (DWD) in Essen am Samstagabend.

Schon an Samstagmittag das Thermometer zeigte in Köln, Düsseldorf und Mittel 34 Grad, am Nachmittag wurden 37 Grad in Düsseldorf gemessen, der höchste Wert wurde von der Messstation in angezeigt Weilerswist am: 37,5 gad. Die höchsten Temperaturen wurden gegen 17 Uhr erwartet, teilte der DWD auf Nachfrage mit. Im Tönisvorst In der Nähe von Krefeld stieg das DWD-Thermometer auch an einem Messpunkt in Köln-Stammheim auf 37,3 Grad Celsius, sagte von Hollen. Auf der Auf das Wesentliche beschränkt Im Sauerland wurde die 30-Grad-Marke jedoch nicht erreicht: Mit 29,2 Grad war es auch dort mitten im Sommer warm.

„Aber wir werden keinen neuen Rekord wie im letzten Jahr bekommen“, kündigte der DWD am Morgen an. Der DWD hatte am 31. Juli dieses Jahres die bisher höchste Temperatur in diesem Jahr Weilerswist (Euskirchen Bezirk) gemessen bei 36,9 Grad. Von NRW-Rekord aller Zeiten aber das ist noch weit weg: In Tönisvorst, Niederrhein, hatte das Thermometer vor rund einem Jahr 41,2 Grad angezeigt. Tönisvorst war am Freitag mit 34,9 Grad am frühen Nachmittag auch einer der heißesten Orte in Deutschland.

Hitze in NRW: Eine Abkühlung ist kaum in Sicht

Am Sonntag sorgen Cumuluswolken dafür, dass es „nur“ bis zu 36 Grad geht. Am Montag sind 38 Grad nicht wieder ausgeschlossen, wie die DWD-Meteorologin Ines von Hollen am Freitag in Essen sagte. In den Ballungsräumen gibt es oft sogenannte „tropische Nächte„Bei denen die Temperatur nicht unter 20 Grad fällt.

Und Kühlung ist kaum in Sicht. „Es kann einen Sonntag geben Hitzegewitter. „Im Grunde bleibt es heiß mit Temperaturen über 30 Grad. Dass es über einen Zeitraum von sieben bis acht Tagen über 30 Grad war, sei „außergewöhnlich“, sagte von Hollen. Das Gewitterrisiko steigt in der kommenden Woche von Tag zu Tag. Die Temperaturen werden am kommenden Wochenende voraussichtlich über 30 Grad bleiben: „Wir haben es mit einem stabilen Hoch zu tun“.

Die Luft wird jedoch langsam feuchter, was zu Beginn der Woche auch Schauer und Gewitter verursachen kann, aber auf jeden Fall für zunehmend Schwül Sorgen. „Ein Recht Regenfront aber ist Nicht im Aussicht„Sagte der Wetterexperte.

Hitze in NRW: Behörden starten Überwachungsflüge der Wälder

Des fehlt Regen und das Größe Hitze ein zunehmendes Risiko von Wald und Waldbrände. Die Behörden machen daher an diesem Wochenende in einigen Teilen des Landes die ersten Überwachungsflüge.

In den Verwaltungsbezirken Düsseldorf und Detmold Zunächst sind jeweils zwei Flüge am Samstag und Sonntag geplant. In Köln ist ab Samstag zunächst ein Flug pro Tag geplant.

Überwachungsflüge: Schwerpunkt auf Moor- und Waldgebieten

In Ostwestfalen-Lippe sollte es am Samstag und Sonntag auch zweimal einen Blick aus der Luft geben. „Der Schwerpunkt liegt auf Gebieten rund um die Senne, große Moorflächen sowie alle Waldgebiete in Ostwestfalen-Lippe „, sagte ein Sprecher der Bezirksregierung Detmold.

Die Flüge werden mit Polizeihubschraubern oder gemieteten Flugzeugen durchgeführt. Am Steuer des Überwachungsflugzeuge Jedes Mal gibt es einen Piloten des Luftsportvereins Oerlinghausen. Als Experten sind a Feuerwehrmann sowie ein Mitarbeiter von Regionalforstamts am Bord. (Rot./mit dpa)



.

Previous

Gesundheits-Schlagzeilen – 8-7-20 [Video]

Harte Nachricht von Miralem Pjanic vor dem Verlassen von Juventus

Next

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.