Wie ein ‘Fahrer’ in Elon Musks Tesla-Auto am Mars vorbeiflog

| |

Vor zwei Jahren, im Februar 2018, gründete Elon Musk SpaceX schickte a Tesla Roadster von Musk selbst in den Weltraum. Wie? Natürlich mit Hilfe einer Rakete, die zufällig The Falcon Heavy Rocket war. Das Auto saß oben auf der Rakete und wurde von einem Dummy namens “Starman” gesteuert. Jetzt, nach zwei Jahren seit seinem Start ins All, ist genau dieses Auto laut einem Bericht von Business Insider zum ersten Mal am Planeten Mars vorbeigeflogen.
“Das Auto näherte sich am Mittwoch gegen 14.25 Uhr MEZ zum ersten Mal dem Mars und passierte laut Jonathan McDowell etwa 7,4 Millionen Kilometer vom roten Planeten.”, Heißt es in dem Bericht.
Forscher glauben, dass das Auto (mit Sternenmann) wäre in der Lage, Millionen von Jahren zu reisen und dann höchstwahrscheinlich zur Erde, zur Venus oder zur Sonne zu stürzen.
Die Puppe auf dem Fahrersitz, der „Starman“, ist in einen Raumanzug gekleidet und das Auto trägt Kopien von zwei der Lieblingsbücher von Musk, Foundation von Issac Asimov und The Hitchhiker’s Guide to the Galaxy von Douglas Adams. Es hat auch ein Hot Wheels-Modell mit einem Miniatur-Starman. Andere Dinge, die es enthält, sind ein Handtuch und ein Schild mit der Aufschrift „Keine Panik“. Außerdem dröhnten die Autolautsprecher nach dem Start David Bowies Space Oddity aus.
Laut dem Bericht ist die Rakete lange zurück in die zweite Stufe eingetreten und hat keinen Treibstoff mehr. Weder die Rakete noch der Tesla Roadster senden ein Signal zurück zur Erde.

.

Previous

Beschwerde gegen Meridian von der Advertising Standards Authority bestätigt

Schauspieler Jon Cryer findet verlorenen Ehering dank Vancouver Schmuck Sleuth

Next

Leave a Comment

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.