Wie man mit Post-Covid-Müdigkeit umgeht – Ernährungstipps und -tricks von Experten

| |

Postvirale oder Post-COVID-Erschöpfung ist ein häufiges Problem. Nach den meisten Infektionen oder Krankheiten raten Ärzte den Patienten zu Ruhe und Genesung. Während der Infektionsphase kämpft unser Körper mit dem eindringenden Organismus. Mögliche Symptome sind Fieber, Appetitlosigkeit, Erschöpfung, Übelkeit, Erbrechen und Unruhe. Sobald der Kampf gewonnen ist, beginnt der Körper, sich selbst zu reparieren und aufzubauen, was er verloren hat. Da dies jedoch einige Zeit dauert, werden sich die mit Schwäche verbundenen Symptome manifestieren. Häufige Symptome sind allgemeine Schwäche, Müdigkeit, Müdigkeit bei minimaler körperlicher/geistiger Aktivität, vermindertes Gedächtnis/Konzentration, Schlafstörungen, Kopfschmerzen, Schwindel und in einigen Fällen Veränderungen des Blutdrucks und der Herzfrequenz. Diese Symptome werden zusammenfassend als Post-COVID-ASTHENIE bezeichnet.

Lesen Sie auch: Gesunde Ernährungstipps: 5 alltägliche Lebensmittel, die Ihnen helfen können, das Hungergefühl zu stoppen – Expertenempfehlungen

Hier sind einige Ernährungstipps und -tricks von Experten, um mit der Post-COVID-Müdigkeit umzugehen:

1. NÄHREN SIE IHREN KÖRPER: Nahrung ist, wie wir alle wissen, die beste Medizin gegen Schwäche. Nach COVID ist der Appetit möglicherweise nicht gut, also versuchen Sie, häufig kleine Mahlzeiten zu essen, anstatt große.

Essen Sie viel Obst, da es Zucker, Elektrolyte und Flüssigkeiten liefert, die den Körper mit Feuchtigkeit versorgen. Zudem helfen die Vitamine und Mineralstoffe dem Körper bei der Heilung und bringen das erschöpfte Immunsystem wieder in Form.

Nimm ausreichend Kohlenhydrate zu dir. Sie sind die beste Energiequelle für Ihren Körper. Während komplexe Kohlenhydrate normalerweise empfohlen werden, sind einfache Kohlenhydrate in dieser Phase vorteilhafter, da der Körper nur minimale Anstrengungen unternehmen muss, um Energie zu gewinnen. Reis, Brot, Kartoffeln können verwendet werden, um leckere Leckereien zuzubereiten, die leicht verdaulich und assimilierbar sind.

Proteine ​​sind die Bausteine ​​unseres Körpers, unserer Zellen und unseres Immunsystems. Um wieder zu Kräften zu kommen, ist es wichtig, ausreichend Proteine ​​zu sich zu nehmen. Wenn Dals und Hähnchen und Eier nicht schmecken, probieren Sie ein Stück einfachen Teekuchen oder eine Dal-Suppe. Fermentierte Milchprodukte wie Joghurt und Dahi helfen, den Darm wieder zu besiedeln und helfen bei der Verdauung und dem Mundgeschmack.

Flüssigkeiten: Nehmen Sie anstelle von normalem Wasser elektrolytreiche Getränke wie Kokosnusswasser, frisches Zitronenwasser, Chaas, Aam Panna, Khus-Sorbet und Säfte zu sich. Ein wenig mehr Zucker ist keine schlechte Idee, aber zu viel kann Blähungen und Blähungen verursachen. Diabetiker können Kokoswasser, Zitronenwasser und verdünnte Apfelsäfte wählen.

Nüsse und Samen liefern viel in kleinen Mengen. Mandeln einweichen und über den Tag kauen. Sie können einige zuckerfreie Energieriegel aus Nüssen und Datteln essen. Nüsse sind von Natur aus reich an gesunden Ölen und sekundären Pflanzenstoffen, liefern viel Energie in kleinen Mengen und helfen, freie Radikale abzufangen, wodurch die Entzündungsmarker reduziert werden.

2. Bewegen Sie sich: Trainieren Sie nicht sofort, sondern beginnen Sie mit einigen körperlichen Bewegungen wie sanften Dehnungen und leichten Spaziergängen. Das hilft Ihnen, unser Gleichgewicht wiederzufinden und hilft auch, die Muskeln nach einer langen Bettruhe wieder in Form zu bringen.

3. Schlaf ist wichtig, hören Sie auf Ihren Körper und schließen Sie die Augen, wenn der Körper es verlangt. Es hilft dem Körper, sich schneller zu erholen. Den Schlaf abzuwehren, wird in dieser Phase Stress verursachen.

4. Entspannung des Geistes ist ebenfalls wichtig. Musik hören oder meditieren. Lesen Sie ein Buch oder sehen Sie sich einfach Ihren Lieblingsfilm an. Es wird Ihnen helfen, sich zu erholen.

Nach einer Infektion wie COVID brauchen Sie etwas Zeit, um wieder auf Hochtouren zu kommen. Seien Sie nicht in Eile, hören Sie auf Ihren Körper und entspannen Sie ihn sanft wieder in den Normalzustand!

Haftungsausschluss: Dieser Inhalt einschließlich Ratschlägen stellt nur allgemeine Informationen bereit. Es ersetzt keinesfalls eine qualifizierte ärztliche Meinung. Wenden Sie sich für weitere Informationen immer an einen Spezialisten oder Ihren Hausarzt. NDTV übernimmt keine Verantwortung für diese Informationen.

Previous

Sehen Sie: Luis Figo schießt ein Fallrückzieher-Tor in einem „Zero Gravity“-Fußballspiel

Asia’s Extreme Inequality Crisis: Building Back Fairer After COVID-19 – Commitment to Reducing Inequality Index Asia Briefing, September 2022 – Welt

Next

Leave a Comment

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.