wie Sie Ihre Weihnachtsgeschenke weiterverkaufen können, ohne abgezockt zu werden

| |

Jedes Jahr wächst die Zahl der Franzosen, die zu Weihnachten erhaltene Artikel im Internet weiterverkaufen. Anstatt einen Schrank mit Gegenständen zu überladen, die niemals benutzt werden, gibt es nichts, wofür man sich schämen muss, sie anderen zu geben, die wissen, wie man sie sinnvoll einsetzt. Der Online-Verkauf erfordert jedoch einige Aufmerksamkeit, um Betrug zu vermeiden..

Es beginnt für die Wahl der Plattform. Sie haben die Qual der Wahl: Ebay, Vinted, Die gute Ecke, Rakuten, usw. und sogar soziale Netzwerke wie Facebook. Wie auch immer, bevor Sie Ihre Anzeige veröffentlichen, Beachten Sie die berechneten Provisionen, Versandkosten, Einfügungskosten usw.

Schließlich, wenn die Zeit kommt, einen Deal abzuschließen, Tauschen Sie so viel wie möglich auf der Wiederverkaufsseite aus bevor Sie Ihre persönlichen Daten angeben, um die Verbreitung dieser Informationen einzuschränken. Ebenso beim Bezahlen, bevorzugen die von den Plattformen angebotenen Zahlungslösungen.

Die Redaktion empfiehlt Sie


Weiterlesen

.

READ  Emotet: Die gefährlichste Malware der Welt erobert die deutschen Behörden
Previous

Die Marktgröße für chemische Konstruktionsadditive 2021 wächst laut Industry Research Biz mit den modernen Trends, dem Entwicklungsstatus, den Investitionsmöglichkeiten, dem Anteil, dem Umsatz, der Nachfrage und der Prognose bis 2025 rasant

Die Vandersteen-Erben als moralische Apostel

Next

Leave a Comment

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.