"Wir schlafen nicht": Christine Angot wird ausnahmsweise durch Claire Chazal ersetzt

| |

Kleine Entwicklung in "Wir lügen nicht". Am Samstag, den 4. November, ist Christine Angot, die seit dem 2. September jede Woche an der Show teilnimmt, nicht am Set von Laurent Ruquier. Der Autor wird ausnahmsweise durch Claire Chazal ersetzt. Für einen Abend wird der Ex-Star der 20 Stunden von TF1 an der Seite von Yann Moix sein, um Fragen zu stellen und sich mit den Gästen der France 2-Talkshow auszutauschen.

Die Abwesenheit von Christine Angot ist seit langem geplant, sichert die Kette. Sie wird einfach in der Nacht der Aufnahme im Ausland sein. "Sie wird wie geplant seit diesem Sommer mit Flammarion die Förderung ihrer Arbeit in den USA sicherstellen", schreibt die Kette in einer Pressemitteilung.

Keine Verbindung zu seiner angespannten Begegnung mit Sandrine Rousseau

Kein Zusammenhang mit der jüngsten Kontroverse während ihrer angespannten direkten Auseinandersetzung und teilweise während der Bearbeitung mit Sandrine Rousseau, Ex-Sprecherin der EELV, die "Parler" vorstellte, ein Buch, in dem sie über sexuelle Übergriffe von erzählt Denis Baupin, dem sie zum Opfer gefallen wäre.

LESEN SIE AUCH
> Angot-Rousseau-Konflikt in ONPC: Es ist "nichts als Leben", verteidigt Ruquier

Die Abwesenheit eines selbst "programmierten" Polemisten ist nach wie vor relativ selten. In früheren ONPC-Spielzeiten war Michel Pollac vorübergehend durch Eric Naulleau oder Guilaine Ottenheimer ersetzt worden.

Previous

Die Stadtbeamten fordern die Einwohner auf, die Waschbärenfütterung an der Seeseite einzustellen – NBC Chicago

Warum der CEO der Unit Corporation (NYSE: UNT) Ihnen etwas zahlt

Next

Leave a Comment

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.