Wirecard will mit Staatsanwälten zusammenarbeiten

| |

Wirecard

Die Staatsanwaltschaft ermittelt gegen die vier Vorstandsmitglieder von Wirecard.

(Foto: Reuters)

Aschheim Die Dax-Gruppe Wirecard, die von der Münchner Staatsanwaltschaft wegen mutmaßlicher Fehlinformationen von Investoren ins Visier genommen wurde, will mit den Ermittlern zusammenarbeiten. “Alle von den Behörden im Rahmen der Suche angeforderten Daten wurden kurzfristig zur Verfügung gestellt”, heißt es in einer kürzlich vom Unternehmen auf seiner Website veröffentlichten Erklärung. Vorstand und Aufsichtsrat wollen keine weiteren öffentlichen Erklärungen abgeben, da dies ein laufendes Verfahren ist.

Die Staatsanwaltschaft in München I leitete nach einem Bericht der Finanzaufsichtsbehörde Bafin eine Untersuchung gegen die vier Vorstandsmitglieder von Wirecard – darunter auch Konzernchef Markus Braun – ein und ließ die Firmenzentrale im Münchner Vorort Aschheim durchsuchen.

Die Frage ist, ob der Zahlungsdienstleister in zwei Börsenmitteilungen von März und April irreführende Informationen für Anleger veröffentlicht hat. In diesen beiden Mitteilungen hatte Wirecard festgestellt, dass eine besondere Prüfung der Jahresabschlüsse 2016, 2017 und 2018 durch die Wirtschaftsprüfungsgesellschaft KPMG bislang keine Hinweise auf eine Manipulation der Bilanz ergeben hatte.

Tatsächlich erklärten die KPMG-Prüfer in ihrem Ende April abgeschlossenen Bericht, dass sie wesentliche Fragen aufgrund fehlender Dokumente nicht klären könnten. Auslöser der Sonderprüfung war eine Reihe von Berichten in der britischen “Financial Times”, in denen das Unternehmen beschuldigt wurde, die Bilanzen manipuliert zu haben.

“Das Unternehmen ist zuversichtlich, dass sich die Angelegenheit klären wird und sich die Anschuldigungen als unbegründet erweisen werden”, heißt es in der kurzen Erklärung. Nach Angaben des Wirecard Management Board werden die Untersuchungen keine Auswirkungen auf das Geschäft haben: Er bestätigte das Ziel eines Betriebsgewinns von 1,1 bis 1,12 Milliarden Euro in diesem Jahr.

READ  Gerichtliche Verhaftung von Marco Bográn und Alex Moraes wegen Reisekosten in Invest-H

Mehr: Strafanzeigen, Überfälle, Jahresbilanz – Wirecard steht unter ständigem Stress

.

Previous

Bewegende Kniefälle, Selbstzerstörung im Pott und ein klarer Gewinner

Finanzskandal im Vatikan: Geld gut angelegt?

Next

Leave a Comment

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.