Home Gesundheit Wissenschaftler warnen vor einer möglichen Welle von COVID-gebundenen Hirnschäden

Wissenschaftler warnen vor einer möglichen Welle von COVID-gebundenen Hirnschäden

Wissenschaftler warnten am Mittwoch vor einer möglichen Welle von Hirnschäden im Zusammenhang mit Coronaviren, da neue Erkenntnisse darauf hindeuten, dass COVID-19 zu schweren neurologischen Komplikationen wie Entzündungen, Psychosen und Delir führen kann.

Eine Studie von Forschern des University College London (UCL) beschrieb 43 Fälle von Patienten mit COVID-19, die entweder vorübergehende Hirnfunktionsstörungen, Schlaganfälle, Nervenschäden oder andere schwerwiegende Gehirneffekte hatten.

Die Forschung ergänzt neuere Studien, in denen auch festgestellt wurde, dass die Krankheit das Gehirn schädigen kann.

“Ob wir eine Epidemie in großem Umfang mit Hirnschäden im Zusammenhang mit der Pandemie erleben werden, die möglicherweise dem Ausbruch der Enzephalitis lethargica in den 1920er und 1930er Jahren nach der Influenzapandemie von 1918 ähnelt, bleibt abzuwarten”, sagte Michael Zandi vom UCL Institute of Neurology , der die Studie mitleitete.

COVID-19, die durch das neue Coronavirus verursachte Krankheit, ist größtenteils eine Atemwegserkrankung, die die Lunge betrifft. Neurowissenschaftler und spezialisierte Hirnärzte sagen jedoch, dass neu auftretende Beweise für ihre Auswirkungen auf das Gehirn besorgniserregend sind.

„Ich mache mir Sorgen, dass wir jetzt Millionen von Menschen mit COVID-19 haben. Und wenn wir in einem Jahr 10 Millionen Menschen haben, die sich erholt haben, und diese Menschen kognitive Defizite haben … dann wird dies ihre Arbeitsfähigkeit und ihre Fähigkeit beeinträchtigen, Aktivitäten des täglichen Lebens auszuführen “, so Adrian Owen, Neurowissenschaftler bei Western Universität in Kanada, erzählt Reuters in einem Interview.

In der in der Fachzeitschrift Brain veröffentlichten UCL-Studie wurde bei neun Patienten mit einer Gehirnentzündung eine seltene Erkrankung namens akute disseminierte Enzephalomyelitis (ADEM) diagnostiziert, die häufiger bei Kindern auftritt und durch Virusinfektionen ausgelöst werden kann.

Das Team sagte, es würde normalerweise ungefähr einen erwachsenen Patienten mit ADEM pro Monat in seiner Londoner Spezialklinik sehen, aber dieser Wert war während des Studienzeitraums auf mindestens einen pro Woche gestiegen, was sie als „besorgniserregende Zunahme“ bezeichneten.

“Angesichts der Tatsache, dass die Krankheit erst seit einigen Monaten besteht, wissen wir möglicherweise noch nicht, welche langfristigen Schäden COVID-19 verursachen kann”, sagte Ross Paterson, der die Studie mit leitete. “Ärzte müssen sich möglicher neurologischer Auswirkungen bewusst sein, da eine frühzeitige Diagnose die Patientenergebnisse verbessern kann.”

Owen sagte, die aufkommenden Beweise unterstrichen die Notwendigkeit umfangreicher, detaillierter Studien und globaler Datenerhebungen, um zu beurteilen, wie häufig solche neurologischen und psychiatrischen Komplikationen waren.

Er führt ein internationales Forschungsprojekt auf covidbrainstudy.com durch, bei dem sich Patienten anmelden können, um eine Reihe kognitiver Tests durchzuführen, um festzustellen, ob sich ihre Gehirnfunktionen seit dem Erhalt von COVID-19 verändert haben.

“Diese Krankheit betrifft eine enorme Anzahl von Menschen”, sagte Owen. “Deshalb ist es so wichtig, diese Informationen jetzt zu sammeln.”

Sie haben in diesem Monat Ihr Limit für kostenlose Artikel erreicht.

Um vollen Zugriff zu erhalten, abonnieren Sie bitte.

Sie haben bereits ein Konto ? Einloggen

Weniger Plan anzeigen

Abonnementvorteile umfassen

Das heutige Papier

In einer übersichtlichen Liste finden Sie eine mobilfreundliche Version von Artikeln aus der Tageszeitung.

Schnellere Seiten

Wechseln Sie reibungslos zwischen Artikeln, da unsere Seiten sofort geladen werden.

Unbegrenzter Zugang

Viel Spaß beim Lesen so vieler Artikel, wie Sie möchten, ohne Einschränkungen.

Instrumententafel

Ein One-Stop-Shop, um die neuesten Updates anzuzeigen und Ihre Einstellungen zu verwalten.

Personalisierte Empfehlungen

Eine ausgewählte Liste von Artikeln, die Ihren Interessen und Vorlieben entsprechen.

Einweisung

Wir informieren Sie dreimal täglich über die neuesten und wichtigsten Entwicklungen.

* Unsere Pläne für digitale Abonnements umfassen derzeit keine mobilen Anwendungen für E-Paper, Kreuzworträtsel, iPhone, iPad und Print. Unsere Pläne verbessern Ihr Leseerlebnis.

.

LEAVE A REPLY

Please enter your comment!
Please enter your name here

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Most Popular

WHO stellt neuen Weltrekord für Infektionsfälle auf – Executive Digest

Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) meldete diesen Freitag einen Rekordanstieg bei Coronavirus-Fällen weltweit. In nur 24 Stunden gab es 292.527 neue Fälle. Die größten Zuwächse wurden...

Invima-Alarm für das Risiko von KN95-Masken mit Werksdefekt

Invima warnte letzten Donnerstag vor der importierten Maske...

Fußball – Die Berner Polizei mildert die Freude der Anhänger der Jungen

Die Feierlichkeiten nach dem Schweizer Fußballtitel der Jungen werden aufgrund des Coronavirus von der Polizei genau beobachtet.Gepostet: 31.07.2020 23:13 UhrViele Young Boys-Fans feierten am...

Recent Comments

Rainer Kirmse , Altenburg on Die größte 3D-Karte im Universum