WM Eishockey U20 | Deutschland – Schweiz 3:2, die Eishockeyspieler aus Deutschland sicherten sich den Einzug ins Viertelfinale bei der World Twenty20

Nach der Auftaktniederlage gegen die USA (1:5) legten die Deutschen mit einem Sieg über Österreich (4:2) nach und verbesserten sich aus zwei Spielen auf sechs Punkte. Die Schweizer bleiben sieglos und treffen am Montag im Play-off auf Österreich, das ebenfalls seit drei Spielen ohne Torerfolg ist.

Im Duell mit der Schweiz gingen die Deutschen dank eines Tores von Bennet Rossmy, einem Stürmer der Eisbären Berlin, der in den Jugendmannschaften von Liberec gearbeitet und in den Saisons 2019/20 und 2020/21 erfolgreich war, mit 5:37 in Führung insgesamt vier Spiele in der 1. Liga für Venedig nad Jizera.

In der achten Minute erhöhte Thomas Heigl, doch neun Sekunden vor Ende des ersten Drittels korrigierte Simon Knak die Situation. In der 37. Minute stellte Haakon Hänelt den deutschen Zwei-Tore-Vorsprung wieder her, und beim Stand von 51:40 brachte Jonas Taibel die Schweizer wieder in Kontakt, aber sie machten die Niederlage nicht zunichte.

Die Torschützen Wyatt Kaiser und Carter Mazur trafen im USA-Trikot gleich zweimal gegen Österreich. Der Schwede Calle Clang bleibt der einzige Torhüter ohne Gegentor im Turnier, da er Andrew Oke zum dritten Mal in der amerikanischen Torwartmannschaft von Remington Keopple ersetzte.

Weltmeisterschaft der Eishockeyspieler unter 20 Jahren in Edmonton (Kanada)
Gruppe B
Deutschland – Schweiz 3:2 (2:1, 1:0, 0:1)
Tore und Vorlagen: 6. Rossmy (Proske, Heigl), 9. Heigl (Proske, Rossmy), 37. Hänelt (Proske) – 20. Knak (Allenspach, Fahrni), 52. Taibel (Ritzmann, Alge). Schiedsrichter: Holm (Schweden), Kowalski (Can.) – Hofer (Deutschland), Rey (USA). Ausschluss: 2:5. Keine Verwendung. Zuschauer: 642. .

Newsletter

Leave a Reply

Your email address will not be published.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.