Wohltätigkeitsorganisation startet Schreibaufruf für Pflegeheime in Cambridgeshire

Veröffentlicht:
6:00 Uhr 29. Juni 2022



Schüler in Schulen in Cambridgeshire werden gebeten, „Briefe an die Königin“ zu schreiben, die dann mit den Bewohnern von Pflegeheimen geteilt werden können.

Das Programm, das von der Wohltätigkeitsorganisation YOPEY betrieben wird, wird von der Vertreterin der Königin in Cambridgeshire, Lord-Leutnant Julie Spence OBE QPM, unterstützt.

Während der Pandemie hat sich YOPEY (das früher die jungen Leute des Jahres in Cambridgeshire leitete) von Freundschaftsprogrammen zwischen Schulen und einem Dutzend Pflegeheimen zu einer Unterstützung von 2.000 Pflegeheimen im ganzen Land entwickelt.

„Ältere Menschen, die in Pflegeheimen leben, sind große Fans der Königin, daher werden sie es lieben, in diese imaginären Gespräche zwischen den Schulkindern und dem Monarchen einbezogen zu werden“, sagte YOPEY-Gründer Tony Gearing MBE.

YOPEY wählt die besten Briefe aus, die über den Lord-Leutnant of Cambridgeshire an die Königin geschickt werden (einige Schüler erhalten möglicherweise eine Antwort!)

„Was für eine großartige Idee, der Königin einen Brief über Ihr Leben und das lange und erfüllte Leben Ihrer Majestät zu schreiben“, sagte Lord-Leutnant Julie Spence OBE QPM.

„Ich weiß, dass die Bewohner von Pflegeheimen es genießen werden, in dieses Gespräch einbezogen zu werden, da viele in etwa so sind wie die Queen und die gleichen bedeutsamen Ereignisse wie sie erlebt haben.“

Jeder Brief sollte auf einer Seite Papier sein, fotografiert oder eingescannt und per E-Mail an [email protected] gesendet werden.

Den teilnehmenden Schulen werden Urkunden verliehen.

Newsletter

Leave a Reply

Your email address will not be published.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.