Würzburg: tot von der Hauptsafe zu einer Geburtstagsfeier – Polizei sucht Zeugen

| |

Ein Zeuge entschied sich für den Notfall: Eine leblose Person, die im Main in Würzburg schwimmt. Die Toten werden identifiziert – es werden Notizen zu einer Geburtstagsfeier gemacht.

Ein Zeuge berichtete von einer leblosen Person im Main in Würzburg. Die Feuerwehr hat den männlichen Körper geborgen – die Identität ist bereits festgestellt. Im Verlauf der Untersuchung ergaben sich Notizen zu einer Geburtstagsfeier, die Polizei bittet um Informationen.

Zell am Main / Würzburg – Am Sonntagnachmittag (7. Juni) wurde von einem Mann eine leblose Person am Schifffahrtsdock entdeckt. Das würzburg Feuer war die Leiche, übernahm der Kripo in Würzburg die Ermittlungen.

Zeuge alarmierte die Überwachungsstation: Leblose Person aus Main bei Würzburg

Gegen 15.30 Uhr a Zeuge Das eingebaute Kontrollzentrum des Feuerwehr- und Rettungsdienstes alarmiert. Er sagte, er habe einen leblosen Körper in der Stadt gesehen Main Fahren. Das Polizei in Unterfranken . Eine Patrouille der Polizei war schnell vor Ort. Die Feuerwehr war schließlich der leblose Körper. Im Falle der Toten ist ein Mann.

Während des Zeitraums von Bergung Die Arbeit im Main für die Schiffsfahrt wurde blockiert, teilte die Polizei mit. Die örtliche Feuerwehr war mit neun Personen im Einsatz.

Leiche von Main geborgen: Polizei appelliert an Zeugen zu Notizen

Das Identität konnte bereits geklärt werden. Die Ermittler der strafrechtlichen Ermittlungen versuchen nun im Hintergrund zu klären. Derzeit gibt es keine Hinweise auf eine Straftat.

Im Rahmen der Untersuchung zeigten sich Hinweise auf a Geburtstagsfeier des Verstorbenen am Samstagabend im Bereich der Zellerbrücke auf einem Spielplatz. Die Polizei bittet mögliche Zeugen und Gäste, die Telefonnummer 0931 / 457-1732 anzurufen.

Die Polizeimeldung im Text

“Am Sonntagnachmittag wurde im Main auf der Höhe der Schiffslandung eine leblose Person gefunden, die von der würzburgischen Feuerwehr gerettet wird. Der Kripo in Würzburg hat die Ermittlungen übernommen.

Gegen 15:30 Uhr alarmierte ein Zeuge das Integrierte Kontrollzentrum des Feuerwehr- und Rettungsdienstes und teilte mit, dass er im Hauptimpuls einen leblosen Körper gefunden habe. Eine Patrouille der würzburgischen Polizei war schnell vor Ort. Kurze Zeit später konnte der männliche Körper von der Feuerwehr gerettet werden. Die weitere Untersuchung hat stattgefunden, der Kripo in Würzburg.

Die Identität des Mannes konnte bereits geklärt werden. Die Ermittler der strafrechtlichen Ermittlungen versuchen nun, insbesondere die Hintergründe zu klären. Hinweise auf ein Verbrechen gibt es derzeit nicht.

Während der Zeit der Bergung wurde der Main für die Schiffsreise blockiert. Die örtliche Feuerwehr aus einer Zelle war ebenfalls mit einem 9-Mann im Einsatz.

Im Rahmen der Untersuchung zeigten sich Hinweise auf eine Geburtstagsfeier des Verstorbenen am Samstagabend im Bereich der Zellerbrücke auf einem Spielplatz. Mögliche Zeugen und Gäste der Feier werden gebeten, Tel. 0931 / 457-1732, um die strafrechtliche Untersuchung von Würzburg im Zusammenhang zu ertragen. “

Alle Nachrichten

Bayern

Lies immer bei uns.


Aktualisiert am: 10. Juni 2020, 15:33 Uhr

Previous

Demonstranten reißen die Christoph-Kolumbus-Statue in Saint Paul, Minnesota, ab

MARKTPUNKT-Wall Street nach Ankündigungen der Fed, außer Nasdaq

Next

Leave a Comment

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.