Zahlreiche Flugstornierungen aufgrund des Streiks von Germanwings | ZEIT ONLINE

| |

Passagiere aus Deutsche Flügel weiterhin Einschränkungen aufgrund des Flugbegleiterstreiks. Insgesamt 70 Flüge sollten am Neujahrstag storniert werden, wie aus einer aktuellen Übersicht auf der Eurowings-Website hervorgeht. Die Ufo-Gewerkschaft hatte am Montag begonnen. Nach den bisherigen Planungen ist der letzte Tag des Streiks heute Mittwoch geplant – Ufo hat jedoch bereits mit einer Verlängerung des Streiks gedroht.

Rund 60 Flüge wurden am ersten Streiktag gestrichen. Mehrere große Flughäfen in Deutschland sind vom Streik betroffen – darunter Köln / Bonn und Berlin (Tegel). Ein Eurowings-Sprecher sagte zu Beginn des Streiks, die Situation auf den Flughäfen sei ruhig. "Es gibt keine Warteschlangen", Kunden sind "gut informiert, niemand ist überrascht". euro Wings hoffe "es wird weiterhin so stabil sein".

Germanwings fliegt mit rund 30 Flugzeugen und rund 1.400 Mitarbeitern für die Lufthansa-Tochter Eurowings. Der Germanwings-Flugbetrieb soll mit Eurowings zusammengelegt werden. Ufo-Vizepräsident Daniel Flohr kritisiert, dass die Geschäftsführung den Mitarbeitern keine klare Perspektive für die Zukunft ihres Flugbetriebs gibt. Zu Beginn des dreitägigen Streiks drohte Flohr, den Streik gegebenenfalls zu verlängern. Auch am zweiten Tag des Streiks hatte ein UFO-Sprecher eine Verlängerung nicht ausgeschlossen.

Offizielle Streikgründe sind Teilzeitregelungen für Kabinenmitarbeiter, die laut sind UFO unerfüllt sind. Die Gewerkschaft will ihre eigenen Teilzeit-Tarifverhandlungen und lehnte daher Germanwings & # 39; Angebot zur Übernahme von Lufthansa Teilzeitarrangements. Eurowings hält den Streik für unangemessen. Laut Airline-Chef Francesco Sciortino "konnten 2019 fast alle Teilzeitanfragen realisiert werden". Elf Teilzeitanträge wurden abgelehnt. "Einen dreitägigen Streik zu brechen, ist in der deutschen Tarifgeschichte einzigartig", sagte Sciortino. Die Fluggesellschaft plant, mehr als 1.000 der in den drei Tagen geplanten 1.200 Flüge durchzuführen.

. (tagsToTranslate) Wirtschaft (t) Ufo Streik (t) Germanwings (t) Ufo (t) Eurowings (t) Deutsche Lufthansa (t) Berlin (t) Tegel

Previous

Das Fürstentum beginnt 2020 mit Sonnenschein und milden Temperaturen

Hongkonger Demonstranten wieder auf den Straßen

Next

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.