Zum ersten Mal seit 50.000 Jahren wird ein grüner Komet den australischen Himmel passieren

Räumen Sie Ihren Zeitplan für Anfang Februar frei, Leute – Sie werden das nicht verpassen wollen. Ein hellgrüner Komet, der zuletzt vor 50.000 Jahren an der Erde vorbeigeflogen ist (ja, das ist ein Ja wirklich vor langer Zeit) kehrt wieder an unseren Himmel zurück.

Dieser lebhaft grüne Komet mit dem Namen „C/2022 E3 (ZTF)“ (einprägsam, oder?) ist wirklich uralt, da er Zehntausende von Jahren durch den Weltraum gereist ist, bevor er seinen Weg zurück in unser kleines Sonnensystem gefunden hat . Am 13. Januar hat er sich der Sonne bis auf 160 Millionen Kilometer nähert, aber am 2. Februar wird er sich der Erde am nächsten nähern. Dann wird er sich nur noch 42 Millionen Kilometer von uns Erdbewohnern entfernen und für alle sichtbar sein von uns in Melbourne und der südlichen Hemisphäre zum ersten Mal seit der Steinzeit – woah.

Dieser eisige Riese wurde erstmals im März 2022 von Astronomen in Kalifornien entdeckt und ist Berichten zufolge von dort zu uns gereist entferntesten Winkel des Weltalls. Es wird gesagt, dass er stetig heller wird, wenn er sich der Sonne nähert, und seine leuchtend grüne Farbe ist auf die leuchtend grüne Koma zurückzuführen, die ihn umgibt – denn wenn er die Sonne passiert, verwandelt sich das uralte eisige Äußere des Kometen sofort in Gas, also Sie Durch Langzeitbelichtungen erhalten Sie ein klareres Bild davon als mit Ferngläsern oder kleinen Teleskopen.

Für uns alle in Down Under haben Astronomen geraten, dass Anfang Februar die beste Zeit ist, um es durch ein Fernglas am Morgenhimmel gut zu sehen. Die NASA sagt auch, dass wir mit etwas Glück sogar mit bloßem Auge einen Blick darauf am dunklen Himmel werfen könnten.

Vergiss nicht nach oben zu schauen. Das nächste Mal, wenn dieser leuchtend grüne Ball aus Staub und Eis an uns vorbeizieht, wird es in weiteren 50.000 Jahren sein.

Newsletter

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.