Zurück zur Schule? Ein kurzer MLB-Entwurf schränkt die Auswahlmöglichkeiten der potenziellen Kunden ein

| |

Nick Frasso würde lieber nicht an das Worst-Case-Szenario denken.

Immerhin ist der Loyola Marymount-Krug laut MLB Pipeline ein Top-100-MLB-Entwurfsprospekt, eine prognostizierte Top-5-Auswahl in einem Jahr, in dem diese Unterscheidung noch nie so wichtig war.

„Hoffentlich gehe ich in die ersten fünf Runden“, sagte er. „Ich glaube, das kann ich.“

Aber dann machte Frasso eine Pause, holte Luft und dachte über das andere Ergebnis nach, das MLBs massiv verkürzter Fünf-Runden-Entwurf in diesem Sommer hervorgebracht hatte.

„Wenn nicht“, fuhr er fort, „kann ich für ein weiteres Jahr wieder zur Schule gehen, meinen Abschluss machen und [re-enter the draft] nächstes Jahr. Aber hoffentlich bin ich in den Top 5. „

Diese Besorgnis ist unter den Top-Aussichten in der Coronavirus-Krise weit verbreitet. Fast zwei Monate nach Absage der College-Baseball-Saison wurden letzte Woche drastische Änderungen am MLB-Entwurf dieses Sommers bestätigt. Für die meisten Spieler brachten die Nachrichten alles andere als Erleichterung.

Der Entwurf für 2020 wird fünf Runden anstelle der üblichen 40 Runden umfassen und insgesamt 160 Auswahlen einschließlich Ausgleichsentscheidungen enthalten. Die ausgewählten Personen können Verträge mit Bonuswerten unterzeichnen, die der Klasse des letzten Jahres entsprechen, obwohl alle bis auf 100.000 USD pro Spieler auf 2021 und 2020 verschoben werden.

In der Zwischenzeit haben diejenigen, die ihren Namen nicht hören, die Wahl: Unterschreiben Sie für maximal 20.000 US-Dollar, einen überrabattierten Preis, oder warten Sie, bis Sie einen zukünftigen Entwurf erneut eingeben, wenn sich die Umstände im Sport wieder normalisiert haben.

Es scheint, dass MLB durch die Begrenzung der Unterzeichnungsboni auf einen so geringen Betrag den ungedeckten Spielern signalisiert, dass sie für mindestens ein Jahr zur Schule zurückkehren sollten. Kleinere Ligen werden voraussichtlich erst 2021 wieder aufgenommen. Selbst wenn ein Spieler unterschreibt, wird er diesen Sommer wahrscheinlich nirgendwo spielen können.

„Es ist nicht großartig für all die jungen Männer, die den größten Teil ihres Lebens kämpfen, um die Chance zu bekommen, in diesem Jahr eingezogen zu werden“, sagte USC-Trainer Jason Gill. „Sie fahren und arbeiten seit einem bestimmten Jahr so ​​hart. Es ist fast wie bei einem Olympianer. „

Abgesehen davon, dass Goldmedaillen nicht auf die Linie gebracht werden, lassen die Änderungen von MLB ganze Karrierewege in Zweifel ziehen.

„Ich kenne Leute, die ziemlich darauf aus waren, eingezogen zu werden“, sagte Frasso. „Jetzt ist nichts garantiert.“

Das gilt für jeden Interessenten, der geplant hat, diesen Sommer Profi zu werden, egal ob es sich um den Schläger Spencer Torkelson aus dem US-Bundesstaat Arizona handelt, der nach 54 Heimläufen in seinen mehr als zwei College-Spielzeiten unter den ersten drei sein dürfte, oder um die mehreren hundert Interessenten die als mittelrunde Draft-Picks festgelegt wurden.

UCLA-Trainer John Savage bereitet sich bereits auf mögliche Auswirkungen der Änderungen des Entwurfs durch MLB vor.

(Stephen Dunn / Getty Images)

„Ich habe keine Kontrolle über den Entwurf“, sagte Torkelson. „Ich bereite mich auf alles vor und bereite mich auf alles vor. Wenn sich die Dinge erledigt haben, bin ich bereit. „

Aber es sind die Aussichten für die mittlere Gruppe, das College und die High School, die den Fünf-Runden-Schnitt verpassen und sich dem frustrierendsten Szenario gegenübersehen. In normalen Jahren erhalten Spieler in der sechsten bis zehnten Runde und sogar einige, die später ausgewählt werden, Unterzeichnungsboni von weit über 100.000 US-Dollar, von denen sie in ihren Jahren in der Minor League mit niedrigem Einkommen leben. Aber jetzt haben sie vielleicht keine andere Wahl, als zu warten und zu hoffen, dass in zukünftigen Entwürfen bessere finanzielle Bedingungen zurückkehren.

„Es wird sich in vielerlei Hinsicht auf Pro-Baseball und College-Baseball auswirken“, sagte Trenton Denholm, ein Pitcher von UC Irvine, der von MLB Pipeline als Entwurfsprospekt mit der Nummer 129 eingestuft wurde. „Es ist scheiße für viele Leute. Ich habe Teamkollegen und ich bin mir sicher, dass es in praktisch jeder Schule Leute gibt, die vorhatten, eingezogen zu werden, die möglicherweise wieder zur Schule gehen. „

UCLA-Baseballtrainer John Savage plant bereits mögliche Welleneffekte.

Wäre der diesjährige Entwurf die normalen 40 Runden gewesen, würde Savage bis zu sieben seiner entwurfsberechtigten Bruins (an vierjährigen Universitäten können nur Senioren, Junioren und 21-jährige Studenten im zweiten Jahr an dem Entwurf teilnehmen) auswählen. In einem Fünf-Runden-Entwurf bezweifelt er jedoch, dass mehr als drei – Outfielder Garrett Mitchell und die Pitcher Holden Powell und Zach Pettway – ernsthafte Kandidaten sind.

„Ich fühle für sie“, sagte Savage. „Jeder, der im professionellen Baseball war, hatte immer den Luxus von 40 Runden. Dies ist die erste Generation von Spielern, die sich fünf ansehen. Wer würde jemals denken, dass der MLB-Entwurf weniger Runden haben wird als der NFL-Entwurf? “

Mitchell gilt als Top-10-Gesamtauswahl, und Powell wird als Auswahl für die vierte oder fünfte Runde prognostiziert. Pettway hingegen wird als „irgendwo zwischen einer vierten und einer zehnten Runde“ projiziert, sagte Savage. „Die Nachricht von fünf Runden verändert seine Chancen drastisch. Seine Chancen, wiederzukommen [to school] Sieh jetzt viel besser aus als sie. “

Unbesetzte Highschool-Interessenten könnten vor einer ebenso unbefriedigenden Wahl stehen. Diejenigen, die eine vierjährige Schule besuchen, sind in den meisten Fällen erst nach ihrem Juniorjahr für den Entwurf berechtigt. Ein Junior College zu besuchen würde einen Spieler für den Entwurf der nächsten Saison qualifizieren, würde aber auf Kosten eines NCAA-Stipendiums gehen.

„Hier gibt es keinen Bezugspunkt, nichts, worauf sich diese Erfahrung stützen könnte“, sagte Jared Halpert, Trainer eines Harvard-Westlake High-Programms in Studio City, das zwei geplante Picks für die frühe Runde von Outfielder Pete Crow-Armstrong und Shortstop Drew Bowser enthält.

„Jeder Einzelne und Fall wird anders sein. Es könnte einige Kinder geben, die sonst sagen würden: „Es ist die erste Runde oder es ist nichts“, wo das vielleicht nicht mehr der Fall ist und natürlich umgekehrt … wegen der völlig unbekannten Situation, wie College-Baseball aussehen wird , wie professioneller Baseball aussehen wird. “

Es wird eine Talent-Blockade entstehen, die jahrelang spürbar war. Obwohl der Entwurf für 2021 Berichten zufolge mindestens 20 Runden umfassen wird, wird der Wettbewerb um Plätze in einer De-facto-Doppelentwurfsklasse eng sein, sodass jeder, der nicht ausgewählt wurde, ein weiteres Jahr potenziell lähmender Unsicherheit durchläuft.

Da der Regelungsentwurf von MLB für 2020 jedoch nur wenige andere realistische Optionen bietet, sieht diese kurvenreiche Straße wie der einzige Weg der Spieler aus.

„Ich denke nicht, dass es eine schwere freie Agentur sein wird [this summer]in Bezug auf High-School-Kinder oder Junioren im College oder im zweiten Schuljahr “, sagte Gill, dessen beste Aussicht bei USC, Jamal O’Guinn, nicht garantiert ausgewählt werden kann. „MLB weiß das. Aber ich denke, es ist nur ein Zeichen der Zeit, oder? Sie stecken zwischen einem Felsen und einem harten Ort fest, genau wie wir. Es ist nicht wirklich jemandes Schuld. „

Previous

Die besten günstigen Gaming-PC-Angebote für Mai 2020

Die nächste große Büroidee von Silicon Valley: Arbeiten von überall

Next

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.