Zwei Weltmeister für sportliche Vielfalt (neue-deutschland.de)

| |

Der "Athlet des Jahres" Niklas Kaul möchte nicht, dass ihm die vielen Ehrungen in den Sinn kommen. Am Ende ist es wichtig, dass Sie sich von so etwas nicht blenden lassen. Dass Sie sich nicht auf Ihren Lorbeeren ausruhen, weil Sie etwas gewonnen haben und denken: Ich muss nicht mehr trainieren «, sagte der Zehnkampf-Weltmeister. Der 21-jährige Mainzer hatte am Sonntagabend die Journalistenwahl gewonnen, nachdem er den Bambi bereits erhalten hatte.

Trotzdem war Kaul und Weitsprung-Weltmeisterin Malaika Mihambo gern im Mittelpunkt der Gala in Baden-Baden. »Es ist wichtig, dass die sportliche Vielfalt gezeigt wird. Deshalb finde ich es schön und wichtig, dass wir hier stehen ", sagte die" Sportlerin des Jahres ", die mit ihrem selbstbewussten Auftreten alle Blicke auf sich zog.

Im Gegensatz dazu beschwerte sich das Duo das ganze Jahr über über mangelnde Aufmerksamkeit …

Warum endet dieser Text jetzt? Mitten drin? Ich möchte den Artikel weiter lesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, Sie haben folgende Möglichkeiten:


Sie können auf folgende Arten weiterlesen:

Mit einem digitalen, digitalen Mini- oder Kombinationsabonnement haben Sie zusätzlich zu den anderen Abonnementvorteilen Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

. (TagsToTranslate) Fußball (t) Leichtathletik

Previous

Der Aushängeschild des Islam (neues-deutschland.de)

der Staat wegen mangelnder Kontrolle über eine Werft verurteilt

Next

Leave a Comment

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.